Prävention in der frühen Kindheit

Für die Prävention sind die ersten Lebensjahre von zentraler Bedeutung. Risiko- und Schutzfaktoren haben einen Einfluss auf die körperliche und psychosoziale Entwicklung von kleinen Kindern und können bis ins hohe Alter nachwirken. Von Geburt an lernen Kinder von ihrer Umgebung, ihren engsten Bezugspersonen und anderen Kindern. Es ist deshalb wichtig, dass diese Umgebung anregend und möglichst stressarm gestaltet ist. Wir unterstützen Fachpersonen mit unserem Wissen und unseren fachlichen und methodischen Kompetenzen bei dieser Gestaltung.

Für Institutionen

Wir begleiten und beraten Institutionen bei der Entwicklung von Konzepten zur Früherkennung und Frühintervention. Wir unterstützen Teams bei der Findung einer gemeinsamen Haltung und der Entwicklung von Handlungsleitfäden im Umgang mit Kindern aus (sucht)belasteten Familien.

Für Fachpersonen

Wir bieten Weiterbildungen für Spielgruppenleiterinnen, Hebammen, Kita-Mitarbeitende und Mütter- und Väterberaterinnen an. Mögliche Themen sind:

  • Kinder aus (sucht)belasteten Familien unterstützen
  • Umgang mit digitalen Medien
  • Lebenskompetenzen stärken

Für Eltern

Unser breit gefächertes Elternbildungsangebot umfasst sowohl Standardangebote als auch auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Veranstaltungen.

Mehr erfahren

Kontakt

Alle Angebote sind kostenlos und massgeschneidert.
Bei Anliegen und Fragen kontaktieren Sie uns!

Gabriela Hofer
044 733 73 67 / gabriela.hofer@sd-l.ch