Workshop − Alkohol? (K)ein Problem!

Inhalt

„Ich hab‘ kein Problem mit Alkohol, nur ohne!“ Diesen Satz haben Sie vielleicht schon einmal gehört und darüber schmunzeln müssen. Doch dahinter steht ein ernstes Thema. Für viele Menschen ist der Konsum von Alkohol etwas völlig Normales, unbedenklich und genussvoll. Für andere hingegen ist er alles andere als freiwillig und steuerbar, sondern hat etwas Zwanghaftes.

Doch wo hört der Genusskonsum auf und wo fängt Abhängigkeit bzw. Sucht an? Wie entsteht eine Abhängigkeit? Und wie ist es möglich, wieder zu einem normalen, nicht zwanghaften Konsum zurückzukehren? Wo stehe ich selber? Habe ich bereits Folgen meines Konsums erlebt, die mich zum Nachdenken bringen, ob ich etwas verändern sollte? Wenn Sie sich mit solchen und ähnlichen Fragen beschäftigen, ist dieses Gruppenangebot etwas für Sie.

Inhaltlich orientiert sich der Kurs an dem bekannten Buch „Lieber schlau als blau“ von Johannes Lindenmeyer.

Ziel

Die Teilnehmenden ...

  • können ihren Alkoholkonsum reflektieren und sind sich bewusst, wie er ihr Leben und ihr Umfeld beeinflusst
  • kennen ihre persönlichen Trickmuster und Risikosituationen
  • sind informiert über die Wirkungsweise von Alkohol im Körper
  • verfügen über Strategien für einen guten Umgang mit Alkohol und wissen, welche Konsumform (abstinent, kontrolliertes Trinken oder aber „weiter so“ für sie am besten ist
  • wissen um die Bedürfnisse, die hinter dem Alkoholkonsum stehen können, und entwickeln Möglichkeiten, anders damit umzugehen
  • haben in der Gruppe Unterstützung und Ermutigung auf ihrem Weg erfahren.

Erfahren Sie mehr

Alkohol? (K)ein Problem!

Alkohol (k)ein Problem (PDF 45KB)