Weiterbildungsangebote für das ganze Team – mit Lust dranbleiben

Ein fundiertes Grundlagenwissen über Prävention und Gesundheitsförderung ermöglicht Teams ein zielgerichtetes Vorgehen und eine kontinuierliche Umsetzung relevanter Themen und die Bearbeitung konkreter Fragestellungen.

Die Suchtpräventionsstelle bietet thematisch unterschiedliche Fort- und Weiterbildungsthemen für Schulteams, Schulsozialarbeitende und Schulleitungen an.
Unsere Dienstleistungen können in Form eines Inputs bis hin zu eigentlichen Fort- und Weiterbildungen angeboten werden. Sie können Teil einer Informationsveranstaltung sein oder sie werden im Rahmen einer Prozessbegleitung durchgeführt, um das Team auf den gleichen Wissensstand zu bringen, damit sie z.B. ein zu erarbeitendes Thema oder Konzept angehen können.

Kinder und Jugendliche aus (sucht)belasteten Familien
verstehen − erkennen − unterstützen

Ziel ist, wichtige Bezugspersonen im schulischen Umfeld von Kindern aus (sucht)belasteten Familien zu stärken und ihnen Einblick in die Lebenswelt von diesen Kindern zu geben. Zudem werden sie in der Früherkennung geschult, über spezifische Angebote informiert und der Austausch zwischen den Bezugs- und Fachpersonen wird gefördert.

MOVE
Motivierende Kurzintervention bei konsumierenden Jugendlichen

Es ist anspruchsvoll, Jugendliche, die riskant Suchtmittel konsumieren, exzessiv gamen oder die Schule schwänzen, auf ihr Verhalten anzusprechen und zu einer Veränderung zu motivieren. Eine 3-tägige Weiterbildung in motivierender Gesprächsführung.

Kollegiale Beratung

Einführung in die Methode der kollegialen Beratung. Ein Beratungsgespräch in einer selbstgesteuerten Gruppe gleichberechtigter Mitglieder mit festgelegten Rollen. Die Gruppe berät eine Kolleg*in nach einem definierten Vorgehen. Ziel der Beratung ist es, Lösungen für eine Frage oder ein Problem aus dem beruflichen Alltag zu entwickeln oder mögliche nächste Schritte zu planen.

Schulungen zu Unterrichtsmaterialien

Beratung bei der Auswahl von Lehrmittel, die in ein Präventionskonzept einfliessen können oder sich für Präventionstage und -wochen eignen.

Planungshilfen PHZH

Kontakt

Alle unsere Angebote sind für Schulen und Institutionen im Bezirk Affoltern und Dietikon in der Regel kostenlos und bedürfnisorientiert massgeschneidert.

Bei Anliegen und Fragen kontaktieren Sie uns!

Anja Sijka
Maya Kipfer
044 733 73 68
anja.sijka@sd-l.ch / maya.kipfer@sd-l.ch